Loading...

Schritt-für-Schritt-Anleitung für die Installation eines Wasserhahns in der Küche

27October

Die Installation einer neuen Küchenarmatur ist nicht schwierig, wenn Sie einige einfache Regeln beachten, die Ihnen helfen, Ihr Wasserversorgungssystem ohne großen Material- und Zeitaufwand aufzurüsten.  Berücksichtigen Sie die Hauptphasen der Installation des Wasserhahns.

Vorbereitung

Man kann ohne Übertreibung sagen, dass eine qualitativ hochwertige Vorbereitung die wichtigste Phase der gesamten Arbeit ist.  So sparen Sie Zeit und müssen bei möglichen Schäden nicht doppelt so viel für den Austausch von Boden und Möbeln ausgeben.

Also müssen Sie zuerst den Arbeitsplatz vorbereiten: Decken Sie den Boden und alle Elemente der umgebenden Möbel mit dicker Folie oder Pappe ab und schalten Sie die Kalt- und Warmwasserzufuhr vollständig ab.  Versuchen Sie nach Möglichkeit, alle Möbelstücke umzustellen, um sich einen großzügigen Arbeitsplatz zu verschaffen.  Prüfen Sie vorab, ob alle Werkzeuge vorhanden sind: Schrauben- und Rollgabelschlüssel, Zange, zwei Ganzmetallschläuche.  Achten Sie darauf, die Länge des Schlauchs sorgfältig zu wählen: Ein kleiner Schlauch funktioniert einfach nicht für Ihre Küche, und ein langer muss zu stark gebogen werden, was zu Schäden oder schnellem Verschleiß führt.

Bewerten Sie auch vor der Installation die Qualität des gekauften Wasserhahns.  Das ist auch ohne Spezialkenntnisse einfach zu bewerkstelligen: Die untere Halterung sitzt fest und rollt nicht, und die Hähne sollten sich leicht drehen lassen, aber nicht baumeln.  Wenn die Nüsse eingewickelt sind und der Abfluss locker ist, sollte das Produkt im Geschäft ausgetauscht werden – dies ist ein Zeichen von Defekt.

Nach der Vorbereitung können Sie mit der Hauptarbeitsphase fortfahren.

Phasen der Arbeit

Direkte Wasserhahninstallation

  1. 1) Wir wickeln den Versorgungsschlauch auf den Wasserhahn.
  2. 2) Wir ziehen die Stehbolzen gut fest, nachdem wir die Bronzemuttern von ihnen entfernt haben.
  3. 3) Der Schlauch, der am Wasserhahn befestigt ist, wird durch das Loch im Waschbecken geführt. Den zweiten Schlauch wickeln wir von unten in das entsprechende Loch im Wasserhahn.
  4. 4) Wir stellen den Wasserhahn mit einer Gummidichtung auf die Spüle. Wir drücken die Metallplatte fest und schrauben die Bronzemuttern auf die Bolzen.
  5. 5)Ziehen Sie die Muttern mit einem Schraubenschlüssel fest an. Hier gilt es, einen Mittelweg zu finden: recht fest wickeln, aber nicht zu fest anziehen.
  6. 6) Dann befestigen wir die Schläuche an der Wasserversorgung. Drehen Sie den Wasserhahn in Ihre Richtung.  Der rechte Schlauch liefert also kaltes Wasser und der linke heißes Wasser.
  7. 7) Ziehen Sie die Überwurfmutter fest an – wir befestigen den Schlauch an den Rohren. Auch hier ist es wichtig, nicht zu fest anzuziehen.
  8. 8) Achten Sie darauf, alle Verbindungen zu überprüfen. Der Ganter sollte frei, aber nicht zu weit ausgefahren werden, und die Armatur selbst sollte eng an der Spüle anliegen.
  9. 9) Wasserhähne müssen abgestellt werden, bevor die Wasserversorgung eingeschaltet wird.

Der letzte Schritt wird die Reinigung des Arbeitsbereichs sein.

Arbeit erledigt!


Die Installateure von Berlin-Klempner verfügen über langjährige Erfahrung in der Installation von Armaturen.  Rufen Sie uns an!

+0157 9251 5535

call now!